Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen

Emmuty Records
Roland Kempen
Friedrich-Engels-Str. 6
45770 Marl

USt.-Id Nr:  DE 281253223
oder@emmuty.de.

und Verbrauchern, die über unseren Shop Waren kaufen. Diese AGB beinhalten weiterhin Kundeninformationen nach der BGB-Infoverordnung. Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 2 Vertragsschluss

Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu bestellen.

Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab.

Wir sind berechtigt, Ihr Angebot innerhalb von 3 Tagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail anzunehmen. Nach fruchtlosem Ablauf der in Satz 1 genannten Frist gilt Ihr Angebot als abgelehnt, d.h. Sie sind nicht länger an Ihr Angebot gebunden.

§ 3 Kundeninformation: Speicherung des Angebotstextes

Der Vertragstext mit Angaben zum Artikel wird von uns gespeichert. Der Vertragstext mit Angaben zum Artikel wird von uns gespeichert. Sie haben über das Internet keinen Zugriff auf den Vertragstext.

§ 4 Kundeninformation: Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über Ihre Korrekturmöglichkeiten.

§ 5 Widerrufsbelehrung, Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
Emmuty Records
Roland Kempen
Friedrich-Engels-Str. 6
45770 Marl
order@emmuty.de

§ 6 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

§ 7 Rücksendekosten

Macht der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht nach Ziffer 6 der AGB Gebrauch, so hat er die regelmäßigen Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht, und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt, oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Verbraucher die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht hat.

Regelmäßige Kosten in diesem Sinne sind allein die Kosten der gewöhnlichen Paketversendung. Etwaige Mehrkosten durch die Versendung zu einem anderen Ort als zu unserem Firmensitz im Zeitpunkt Ihrer Bestellung oder durch die Einschaltung eines Abholdienstes durch uns haben Sie nicht zu tragen

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 9 Verjährung Ihrer Gewährleistungsansprüche

Ihre Ansprüche wegen Mängeln bei gebrauchten Sachen verjähren in einem Jahr ab Übergabe der verkauften Sache an Sie. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängeln, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

§ 10 Haftungsbeschränkung

Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

 


Zusätzliche AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
gesondert, in Verbindung und exklusiv mit dem 25. Jahre Jubiläumskonzert der Gruppe „Die Streuner“ am 12. Oktober im Theater Rex, Bensheim.

1. Geltungsbereich

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) gelten für Veranstaltungen, die von Emmuty Records, also Roland Kempen durchgeführt werden, nachfolgend EmRec genannt.

1.2. Sie regeln die Beziehungen zwischen EmRec und den Kartenkäufern / Veranstaltungsbesuchern. Die AGB sind Bestandteil des Vertrages über den Erwerb von Veranstaltungskarten.

1.3. Der Kunde bestätigt mit dem Erwerb bzw. der Reservierung einer Veranstaltungskarte, dass er diese AGB zur Kenntnis genommen hat und sie bindend akzeptiert.

2. Kartenvorverkauf

2.1. Die auf dieser Website angebotenen Kaufkarten werden über Vertriebspartner wie z.B. ztix/Reservix/Eventim angeboten. Der Preis kann von den hier angegebenen Preisen abweichen, weil System- und Vorverkaufsgebühren des Vertriebspartners, gegebenenfalls auch Versandkosten für diese Dienstleistung zusätzlich erhoben werden.

2.2. Beim Erwerb von Karten über diese nicht hauseigenen Ticketverkaufssysteme und deren Vorverkaufsstellen gelten die AGB dieser Vertragspartner.

2.3. Werden die Karten am Verkaufsschalter des Veranstalters erworben, sind nach Erhalt der Karten Datum, Anzahl und Preis vom Kunden zu prüfen. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden. Bei Verlust einer Karte besteht kein Ersatzanspruch. Die Eintrittskarte ist bis Veranstaltungsende aufzubewahren. Auf Nachfrage des Veranstalters ist die Karte jederzeit vorzuzeigen.

3. Ausfall einer Veranstaltung

3.1. Bei einem Veranstaltungsausfall hat der Kunde das Recht innerhalb von 4 Wochen dort die Karten zurückzugeben, wo sie gekauft wurden.

3.2. Bei Rückgabe von Karten aus nicht hauseigenen Ticketverkaufssystemen und deren Vorverkaufsstellen gelten die AGB dieser Vertragspartner.

3.3. Bei Musiktheater Rex registrierte Kunden werden per E-Mail und entsprechender Meldung auf der Musiktheater Rex-Website sofort benachrichtigt, sobald eine Veranstaltung ausfällt.

3.4. Nicht registrierte Kunden können nicht per E-Mail benachrichtigt werden.

4.4. Karten, die über das Musiktheater Rex Büro per Überweisung oder bar gekauft wurden, werden innerhalb von 4 Wochen zurückgenommen und es wird der Vorverkaufspreis inkl. der Gebühren (außer der Versandkosten) erstattet.

4. Verlegung und Terminverschiebung einer Veranstaltung

4.1. Die Musiktheater Rex gGmbH hat das Recht, Termin-, Besetzungs-, Programmänderungen vorzunehmen und die Spielstätte zu verlegen.

4.2. Bei Verlegung von Veranstaltungen können vom Kunden keine hieraus resultierenden Kosten geltend gemacht werden. Wenn die Veranstaltung aus organisatorischen Gründen an einen anderen Veranstaltungsort verlegt wird, berechtigt dies nicht zur Rückgabe der gekauften Tickets.

4.3. Registrierte Kunden werden umgehend benachrichtigt. Im Falle eines eventuellen Ersatz- oder Nachholtermins hat der Kunde die Wahl, er kann seine Karten innerhalb einer Woche zurückgeben oder für den geänderten Termin behalten.

4.4. Nicht registrierte Kunden können nicht per E-Mail benachrichtigt werden.

5. Garderobe und Haftung

5.1. Die Musiktheater Rex gGmbH übernimmt Haftung ausschließlich für jene Kleidungsstücke, die gegen Gebühr und Empfang einer Marke in der bewachten Garderobe abgegeben wurden.

5.2. Für Wertgegenstände, die sich in den Kleidungsstücken befinden, übernimmt die Musiktheater Rex gGmbH keine Haftung. Taschen können nicht abgegeben werden.

5.3. Beim Verlust der Garderobenmarke entsteht eine Zusatzgebühr von 5,- Euro. Eine Rückgabe des abgegebenen Gegenstands bei Verlust der Marke kann nur erfolgen, wenn es dem Personal möglich ist, den Gegenstand zweifelsfrei der betreffenden Person zuzuordnen.

5.4. Für verlorene, vergessene, vertauschte, entwendete Kleidungsstücke und Gegenstände außerhalb der bewachten Garderobe übernimmt die Musiktheater Rex gGmbH keine Haftung.

6. Bei allen Veranstaltungen der Musiktheater Rex gGmbH gilt:

6.1. Die Musiktheater Rex gGmbH behält sich das Recht vor, den Einlass aus wichtigem Grund – gegen Rückerstattung des Eintrittspreises – zu verwehren.

6.2. Das Betreten der Bühne, sowie des Backstage Bereiches ist Veranstaltungsbesuchern nicht gestattet.

6.3. Im Musiktheater Rex gilt das Hessische Nichtraucherschutzgesetz (HessNRSG). Das Rauchen (Zigaretten, Zigarren, E-Zigaretten, etc.) ist im gesamten Musiktheater Rex nicht gestattet.

6.4. Es gibt bei keiner Veranstaltung im Musiktheater Rex oder in einer anderen von der von der Musiktheater Rex gGmbH durchgeführten Veranstaltung eine Sitzplatzgarantie, außer bei ausdrücklich als bestuhlt ausgewiesenen Veranstaltungen.

6.5. Ton-, Foto-, Film- und Videoaufnahmen, auch für den privaten Gebrauch, sind nur nach vorheriger Absprache mit der Musiktheater Rex gGmbH gestattet. Zuwiderhandlung wird verfolgt. Das Veranstaltungspersonal ist berechtigt, Aufnahmegeräte und Kameras einzuziehen und bis zum Ende der Veranstaltung einzubehalten, sofern die Künstler dies so wünschen.

6.6. Zutritt wird Kindern erst ab dem 7 Lebensjahr, nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten und der Lautstärke angepasstem Gehörschutz gewährt. Das Jugendschutzgesetz wird beachtet.

6.7. Das Mitbringen von Waffen, Feuerwerkskörpern, brennbaren Flüssigkeiten, Gasen, Flaschen, Dosen, Getränke, Essen und Tieren ist nicht gestattet. Das Veranstaltungspersonal ist berechtigt, Kontrollen durchzuführen.

6.8. Den Anweisungen des Veranstaltungspersonals ist Folge zu leisten. Sie dienen der Sicherheit der Besucher. Dies gilt auch für Anweisungen, die sich auf den öffentlichen Straßenraum direkt vor dem Musiktheater Rex-Gebäude oder einer anderen Veranstaltungsräumlichkeit beziehen. Das Gesetz fordert vom Betreiber von Versammlungsstätten, auf ihre Gäste im Sinne der Anwohner auch in diesem Bereich einzuwirken.

7. Datenschutz

7.1. Die Musiktheater Rex gGmbH speichert und verarbeitet die vom Kunden angegebenen Daten für die Zwecke der beiderseitigen Vertragserfüllung. Die Daten werden ausschließlich zum Zweck der Kundeninformation verwendet, z.B. Newsletter, Information über Programmänderungen oder Veranstaltungsausfall.

7.2. Der Kunde hat jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und ggf. Löschung seiner gespeicherten Daten.

8. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

8.1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

8.2. Erfüllungsort und Gerichtsstand für beiderseitige Verpflichtungen ist Bensheim.

9. Schlussbestimmung

9.1. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen nicht berührt.